Herzlich willkommen bei uns!

... dem Ingenieurbüro Calsbach UG - the CAMO Company and more!

 

Auf diesen Seiten wollen wir uns und unsere Leistungen vorstellen und Ihnen darlegen, warum es gut sein könnte, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Vereine und Luftsportler betreiben heute eine Viezahl unterschiedlicher Luftfahrzeuge, von der guten alten AS-K 13 bis zum Arcus M bis hin zu Schleppflugzeugen wie z.B. DR400/180 - auch Ballone und Ultraleichtflugzeuge (auch wenn UL nicht unter das EU Recht fallen, so gibt es auch dort Regeln).  Die unterschiedlichen Luftfahrgeräte unterliegen ganz unterschiedlichen Wartungsanweisungen und unzähligen Fristen. Hier den Überblick zu behalten und stets auf dem neuesten Stand der LTA/AD oder SBs zu sein, ist je nach Vereinsgröße und Komplexität der eingesetzten Luftfahrzeuge, schon fast ein Vollzeitjob. Das neben Beruf, Familie, Haus und Garten zu stemmen ist für die meisten Funktionsträger in den Vereinen fast nicht möglich. Warum nicht Spezialisten mit diesen Aufgaben betreuen. Das EU Recht im Bereich der Luftfahrttechnik ist heute so umfangreich und verschachtelt geschrieben, das man als Amateur (im positiven Sinne) praktisch nicht mehr durchblicken kann. Das führt dazu, dass man eigentlich tagtäglich gegen irgendwelche Regeln verstößt.

 

Was spricht also dagegen, die Aufgaben, die man an Spezialisten abgeben kann, nicht abzugeben? Na klar? Geld! Denn die Beauftragung eines Spezialisten kostet Geld - ist genau wie im normalen Leben auch. Dort beauftragt man den Steuerberater ja auch mit Erstellung der Steuerklärung. Warum eigentlich? Eben, weil das Steuerecht sehr kompliziert ist und Verstöße und Fristverletzungen empfindlich an die Geldbörse gehen können. Mit der Fliegerei ist es nicht anders. Ein Vorkommniss mit einem Luftfahrzeug bei dem eine LTA nicht fristgerecht durchgeführt wurde oder irgendwelche Papiere abgelaufen sind und schon ist es ein Ordnungswidrigkeitsverfahren da. Und da hängt dann meist der Vorstand drin. Aber warum soll ein Vorsitzender haften nur damit die Mitglieder ganz besonders günstig fliegen können. Altruismus ist schön und gut, aber irgendwann finden sich keine Funktionsträger mehr, die hier den Kopf hinhalten.

 

Der langen Rede kurzer Sinn: Wir bieten eine  Vielzahl von Leistungen an, die das Leben der Vorstände und Verantwortlichen im Verein leichter machen und Ihnen die Freiräume schaffen, auch mal selber zu fliegen - und das mit der Gewissheit, nichts vergessen zu haben!

 

Unser Arbeitsschwerpunkt liegt im typischen Geschäft einer CAMO (Continuing Airworthiness Management Organisation) für kleine Luftfahrzeuge, die im Luftsport in vielen Vereinen und bei privaten Haltern Verwendung finden. Wenn Sie auf der Suche nach Leistungen einer CAMO (Lufttüchtigkeitsprüfungen, Instandhaltungsprogramme, Führung der Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit in einer "überwachte Umgebung", ...) sind, könnte sich eine Kontaktaufnahmen zu uns lohnen!

 

Überlassen sie uns den administrativen Teil rund um Ihre Flugzeuge und Luftsportgeräte (in Vorbereitung: "Micro Light Monitoring")! Wir kennen uns sehr gut aus, weil wir genau dies schon viele Jahre als Dienstleister gemacht haben. Denn genau das macht uns Spaß, die anspruchsvollen Aufgaben mit den Flugzeugeignern und -haltern und  ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen zu lösen!

 

... und wenn wir ganz viel Zeit haben, denken wir uns vielleicht auch mal ein paar neue Sachen aus, die wir dann per STC (Supplement Type Certificate) in die Fliegerwelt bringen.